Wir lesen uns die Münder wund ist zurück!

VORRUNDEN: Do 03. | Do 10. | Mi 16. Mai 2012 | FINALE: Mi 06. Juni 2012
Zum mittlerweile vierten Mal ruft das MARK.freizeit.kultur zum Kampf der LiteratInnen auf.

Anmeldung ab sofort unter office@marksalzburg.at oder +43 (0)662-84 99 21 möglich!

VORRUNDEN
An alle Schreibfreudigen dieser Welt, begebt euch in das Gefecht der Worte. Gesucht werden unbekannte Talente der Sprache. Was gefällt, gewinnt. Das Publikum ermittelt aus bis zu zehn TeilnehmerInnen pro Abend in jeweils drei Runden die SiegerInnen. Den Wortakrobaten stehen für ihre literarischen Werke zehn Minuten zur Verfügung.

Do 03. | Do 10. | Mi 16. Mai 2012 | jew. 19:00 Uhr | MARK.freizeit.kultur | Eintritt frei

FINALE
Die drei FinalistInnen werden in das Literaturhaus gebten, um den entscheidenden  Abschluss des Wettbewerbs auszutragen. Eine unabhängige Jury kürt den/die SiegerIn. Neben der Ehrung zum ersten Platz winkt als Preis eine Buchpublikation.

 

+ Lesung: SARAH EDER „Herr Leben, die Rechnung bitte!“

+ Live: RESTE VON GESTERN (Indie, Pop, Rock)
Die Reste von Gestern sind aus einer Welle melancholischer Münchner Indierockbands entstanden. Seitdem bilden ihre klassischen, starken Melodien und direkten Texte eine authentische Mischung aus Licht und Schatten, die bereits auf dem Taubertalfestival, dem Insarinselfest, dem Prima-Leben-und-Stereo-Festival oder auch dem Sonnenrotfestival begeistert hat.
Die Live-Shows von den Resten von Gestern sind feiner Indierock und Statement gleichermaßen. Sie sehen das Hinterfragen gewohnter Strukturen unseres Lebens als festen Teil ihrer Identität – völlig frei von intellektueller Tobsucht. Indierock der Extraklasse, längst mehr als ein Geheimtipp.

Mi 06. Juni 2012 | 20:00 Uhr | Literaturhaus Salzburg (Strubergasse 23) | Eintritt: erm. € 4,- / € 6,-