The Feast

thefeastSamstag, 09. März 2013 | 19:00 Uhr | Eintritt: € 10,-

feast_mar.:: live ::.

+ Dead Knowledge (Groove / Thrash Metal)

+ Lost Vital Spark (Melodic Death Metal)

+ The Morphean (Melodic Death Metal)

+ 5th Of November (Thrash / Deathcore)


deadknowledgeDEAD KNOWLEDGE
Seit Ende 2008 existiert die Braunauer (AT) Groove / Thrash Metal Band „DEAD KNOWLEDGE“ und macht seither die Bühnen unsicher. Der Stil der dynamischen 5er-Combo wird z.B. von Bands wie Pantera, Machine Head, Throwdown oder Ähnlichen geprägt, dennoch werden ausschließlich energiegeladene Eigenkreationen zum Besten gegeben! Die stetig wachsende Fangemeinde ist ein Indikator der zahlreichen, schweißtreibenden und gelungen Liveshows..(unter anderem mit Bands wie Born From Pain, Neaera, Tuxedo, Maroon, Emil Bulls uvm..)


lostvitalLOST VITAL SPARK
Kickin‘ Ass since 2002. In einer Zeit, in der „Likes“ und Trends wichtiger zu sein scheinen als der musikalische Inhalt und Qualität durch Quantität ersetzt wird, bringt Lost Vital Spark das zum Vorschein, was andere aus den Augen verloren haben: Ehrliche, handgemachte Musik. Geboten wird absolut tighter, sehr abwechslungsreicher und gleichermaßen eingängig wie brutal dahingallopierender Death Metal, der hörbar von Größen wie IN FLAMES & Co. inspiriert wurde.


mopheanTHE MORPHEAN
Seit 2004 arbeiten die Jungs aus Linz an ihrer eigenen Mixtur aus straightem Death Metal und eingängigen Melodien, ohne dabei ihre Wurzeln zu verleugnen. Bands wie In Flames, Hypocrisy oder Gojira sind stark verankert in ihrer Musik, werden mit Punk und Hardcore Einflüssen untermalt und ergeben einen energiegeladenen Soundhammer, der jede Mauer zum Einsturz bringt.

 


5th5TH OF NOVEMBER
Mit „The Ocean Inside“ präsentieren die Salzburger Local Heroes 5TH OF NOVEMBER ihr erstes Full Length Album. Die 2005 geformte Gruppe durchlief in den letzten Jahren eine musikalische Wandlung, deren Weichenstellung mit der 2009 veröffentlichen EP Pursuit begann. Spätestens seit Beginn der Aufnahmen des neuen Albums führt der Wandel auf das Gleis des thrashigen Deathcores.