Chip Alpin » Das erste Salzburger Chiptune-Festival » 17.03.2017 » 20:00

Chip Alpin – Das erste Salzburger Chiptune Festival

Freitag, 17. März 2017, Beginn um 20:00 Uhr  — Eintritt € 9,–

Die Kindheit birgt viele Erinnerungen: Ein Bestandteil davon waren vor über drei Dekaden erste Gaming- Sessions mit dem handlichen Game Boy von Nintendo! Ein paar Kinder von damals, sind noch immer Kinder und spielen weiter mit ihrem Game Boy …aber nicht mehr um damit Computerspiele zu spielen! Nun machen sie damit hochwertige Chipmusik! Ein Subgenre, welches der elektronischen Musik zugeordnet ist. Lasst euch durch den unverkennbaren Game Boy Sound in Stimmung versetzen und eure Gehörgänge in Wallung geraten.

Chip Alpin, initiiert durch Ludwig „Lando“ Leitner (Schalchen, Österreich), bringt mit seiner Wenigkeit zwei weitere Koryphäen auf dem Gebiet der Chiptunes am 17. März in das schöne Salzburg! Support gibt es von Thomas „Gampoy“ Gamper (Linz, Österreich) sowie aus dem benachbarten Bayern durch Hannes „IRQ7“ Fertala (Nürnberg, Deutschland).

Auch visuell muss auf nichts verzichtet werden: Benjamin „Mandelbrot“ Kieninger hat bereits dutzende Veranstaltungen begleitet und bringt den 8-Bit Sound von Chiptunes in Symbiose mit seinen erstklassigen Grafik-Effekten. Für alle, die nicht dabei sein können, wird durch Fabian „Isaak“ Schober die Veranstaltung auf Video gebannt.

Die Veranstaltung wird unterstützt von der Salzburger Jugendorgansiation „Akzente Salzburg“ sowie den Indie-Spiele Entwicklern von „Retroguru“, bekannt für ihre kostenlose Multi-System Computerspiele, welche ebenfalls von fetzigen Chiptunes untermalt werden. Eingeladen ist jeder ab 18 Jahren aufwärts. Der Eintritt beträgt 9,00 EUR pro Person. Ein vergünstigter Eintritt von 7,00 EUR gilt für Mitglieder des MARK.freizeit.kultur sowie S-PASS InhaberInnen der Akzente Salzburg.

Mit Chip Alpin startet eine neue Ära der elektronischen Musik in Salzburg, wie man sie bisher nur aus größeren Ballungsräumen kennt.

Be part!

Folgende Künstler werden an diesem Abend performen:

Lando
www.lando-musik.com
facebook.com/landotheband

IRQ7
irg7.blogspot.com
facebook.com/irq777

Gampoy
https://www.facebook.com/gampoymusic/
https://soundcloud.com/gampoy

VJ: Mandelbrot
www.mandelbrot.at
facebook.com/mandelbrotmedia

Promotion:
Retroguru: https://www.facebook.com/retroguru/
Isaak: http://www.isaak.in/
Akzente Salzburg: http://www.akzente.net/home/

 

Weitere Infos:

Lando Live im Sub Graz
Lando Live

Lando
Wenn Lando mit seiner grünen Wunderkiste auftritt, füllt er Konzerte und bringt das Publikum schnell zum Träumen, Tanzen und Schwitzen. Das gelingt ihm schon mit nur einer Sammlung von mehreren Nintendo Gameboy, Nintendo 3DS und ein paar Synthesizern. Damit bringt er einen so hochenergetisch mitreißenden Sound hervor, der mindestens bis zum Neptun reicht. Seine aktuelle Musik ist überbegrifflich den Genres Chipmusic/Spacerock/EDM/House zuzuordnen.
www.lando-musik.com — facebook.com/landotheband

 

IRQ7 live

IRQ7
irq7 komponiert bereits seit einigen Jahren seine Songs nicht mehr am Computer, sondern am Gameboy. Wenn man ihn fragt warum, bekommt man wahrscheinlich ein „Weil’s besser klingt!“ entgegnet, das so gar nicht ironisch gemeint ist. Die Sounds erinnern an alte Computerspiele, die Songs sind aber für Dance-Clubs mit wirklich fetten Musikanlagen ausgerichtet. Wer einmal den Bass eines Gameboy-Klassik gehört hat der weiß, dass er es locker mit modernen Synthesizern aufnehmen kann.
irg7.blogspot.com  —  facebook.com/irq777

 

Gampoy Live

Gampoy
Mit Inspiration irgendwo zwischen Breakbeat, Dnb und Dubstep schlängelt sich
Gampoy schon gute Weile durch die 8bit Szene. Seine schnellen, wilden Melodien im
Einklang mit Tanzbaren Beats sind sein Markenzeichen. Hypnotische Sounds die
dröhnen, oder schnelle, hohe aufkratzende Töne, Gampoy liefert ein Spektrum an
Vielseitigkeit das sich sehen lassen kann.
https://www.facebook.com/gampoymusic/
https://soundcloud.com/gampoy

 

 

 

 

Mandelbrot

VJ: Mandelbrot
Mandelbrot alias Benjamin Kieninger beschäftigt sich seit 2008 mit den unterschiedlichsten Formen der Projektionskunst. Angefangen von live-VJing über Theateraufführungen bis hin zu Firmen-Events finden seine Visualisierungen stets den Weg auf die Leinwand. Dabei bedient er sich unterschiedlichster analoger und digitaler Techniken um seine Projektionen zielsicher anzubringen. Mit dem individuellen und selbst produzierten Footage werden dabei fantasievolle Welten aus Licht und Farbe erschaffen die das Publikum einladen darin zu versinken.
www.mandelbrot.at
facebook.com/mandelbrotmedia

Kommentar verfassen