Kick Racism-Fußballturnier » 10.09.2017 » 10:00-18:00 » Post-SV-Platz

Kick Racism
Antirassistisches Fußballturnier
Sonntag, 10. September 2017

10:00-18:00 Uhr
Post-SV-SportplatzVogelweiderstraße 114, 5020 Salzburg

 

Anmeldung und alle Informationen: http://kick.racism.at

Zum 6. Mal laden wir euch ein, um gemeinsam gegen Rassismus zu kicken.

Zu Zeiten in welchen Mauern wieder unüberwindbar scheinen, sind wir gut beraten die „Verteidiger des Abendlandes“ mit guten Freistoßvarianten schlecht aussehen zu lassen. Die Defensive der Fremdenfeindlichkeit kann mit kreativem Doppelpassspiel ausgekontert werden. Gleichzeitig müssen wir gut stehen und die Räume eng machen für rechtes Gedankengut. Ihr werdet sehen, unser bunter Offensivfußball vom Feinsten lässt der Fremdenfeindlichkeit die Luft ausgehen!

Im Rahmen des Fußballs, der eine universelle Sprache spricht, ist es möglich gegen Vorurteile anzukämpfen und die Vielfalt als wichtiges Element unseres Zusammenlebens zu erkennen. Am Spielfeld sind die Regeln für alle gleich, die Geschichte und Lebenssituatuation eines Menschen verschwimmt mit den anderen des Teams, die Gemeinschaft, das Zusammenspiel und die Beteiligung jedes Spielers und jeder Spielerin rücken in den Vordergrund, um zusammen mehr zu erreichen. So sehen wir, dass wir einander brauchen und wie wir einander unsere Schwächen und Stärken ergänzen können. Lasst uns zusammenkommen um klarzumachen, dass Rassismus und andere Vorurteile in Salzburg auf wackeligen Beinen stehen! Fußball ist übrigens nicht nur etwas für Männer. Mehr Frauen in die Teams!

Gespielt wird wieder in 4 Gruppen, also mit 16 Teams insgesamt. Für Einzelpersonen gibt es wieder die Möglichkeit sich anzumelden und in einem der 2 zusammengewürfelten Teams zu spielen. Bitte achtet auch während des Spiels auf euch und die anderen, damit ein entspannter Fußball- Nachmittag gesichert ist.
– alle Infos findet ihr auf der Kick Racism-Homepage.

Das Kick Racism wird von einer losen Gruppe aus engagierten Einzelpersonen und Vereinen organisiert, das MARK.freizeit.kultur ist auch dieses Jahr wieder als offenes Team & Mitorganisator dabei.

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung.

Kommentar verfassen