MNPLTN » 20.03.-11.04.2014

Eine SchülerInnen-Ausstellung der HTL Salzburg für Kunst&Design von 20. März bis 11. April 2014
immer Mittwoch bis Samstab ab 17:00 Uhr | Eintritt frei!

Im Rahmen eines interdisziplinären Kunstprojektes erarbeiten die 14 teilnehmenden Schüler und Schülerinnen der Abschlussklasse 5YHKUG (Kunst&Design) eigene Werke zum Thema „Manipulation“.

Ein künstlerisches und zum Nachdenken anregendes Konzept spielt hierbei ebenso eine wichtige Rolle, wie die technische Umsetzung und richtige Wahl des Mediums. Egal ob Gemalt, digital Illustriert, Fotografiert, Modelliert, Musiziert oder Gefilmt – alle erlernten Medienbereiche werden eingesetzt oder miteinander kombiniert, um dem Ausdruck der individuell gestellten Problematiken einen möglichst starken Ausdruck zu verleihen. Die Herangehensweise des sehr offene Thema’s lässt für die SchülerInnen einen sehr großen Interpretationsfreiraum, der überraschenderweise in den meisten Fällen in einem kritischen Konzept zwischen Manipulation und Elementen aus Gesellschaft, Umwelt und Psyche aufkeimt. Die große Frage: Wie gehen junge Erwachsene mit diesem Thema um, was können sie uns erzählen?

Die Ausstellung „MNPLTN“ (Manipulation), wird am Donnerstag, den 20. März 2014, 19.00, bei freiem Eintritt im Mark.Freizeit.Kultur eröffnet und dauert bis zum 11. April 2014.

HTL 01
Die SchülerInnen der HTL bei einem ersten Rundgang im MARK.freizeit.kultur. Quelle: Peter Schlager
Schülerinnen der HTL bei den Vorbereitungen für ein Fotoshooting. Quelle: Peter Schlager
HTL 03
Vorbereitungen auf die akkustischen Installationen der Ausstellung. Quelle: Peter Schlager
HTL 04
Schülerin mit Kopfmodell. Quelle: Peter Schlager