Nähret Euch redlich [MARK-Blog]

volxklub_banner

 

Text & Foto unten: Joey

Der Donnerstag hat im Mark.freizeit.kultur ja schon immer eine besondere Bedeutung: Essen. Im Rahmen der Volxküche werden an eben jenem vierten Wochentag leckere, vegane, aber auch leistbare Köstlichkeiten gezaubert. Das heißt, man kann sich um 2.50 € satt essen und einen lustigen Abend in Gesellschaft genießen, ohne dass der Geldbeutel und das Gewissen allzu stark belastet werden.

Da jedoch nicht nur der Magen gefüllt und die Geschmacksknospen angeregt werden sollen, sondern auch die Ohren, Augen und Tanzbeine regelmäßige Stimulation brauchen, wurde der Volxklub ins Leben gerufen. Seit September wird nun einmal im Monat der Volxküchen-Tag zum Volxklub-Tag befördert und bringt alles zusammen, was der Mensch am Vorwochenend-Feierabend so braucht: Ein wunderbares Menü, bestehend aus Augen-, Ohren- und Gaumenschmaus.

Das Motto dieses Tages ist dementsprechend: Zuerst kommt das Essen, dann die Musik. Die Bestandteile dieses Menüs sind einfach, jedoch essentiell und um nur 8 € zu haben: 1x Volxküche (bis zum Umfallen), 1 x Fritz-Limo deiner Wahl und 1 x Konzerteintritt.

DSC_0062

Du kannst dich also zuerst vom mehr oder weniger arbeitsreichen Tag erholen und stärken, um dich dann vollkommen den wunderbaren Klänge hingeben zu können. Natürlich kannst du die einzelnen Gänge auch einzeln konsumieren. Dann kostet die Volxküche wie gewohnt 2.50 € und der Eintritt zum Konzert 5 €.

Die Konzerte sind ein Genuss und sowohl abwechslungsreich als köstlich. Wir präsentieren immer einen überregional bekannten Act mit einem lokalen Support.

Im November sind das Propella, aus Wien, die ebenfalls von den Verköstigungen des MARK begeistert sind und sich vom Abend überraschen lassen wollen und Instant Karma aus Salzburg, von denen wir uns überraschen lassen sollen. Reinhören lohnt sich!

Der nächste nahrhafte und günstige Volxklub-Donnerstag ist übrigens der 26. November und sollte bereits rot im Kalender markiert sein.

26112015_volxklub