Kleidertausch & MACH HALT-Näh-Station » 05.04.2017 » ab 17:30 Uhr bzw. 19:00 Uhr – MARK

Kleidertausch & MACH HALT-Näh-Station » 05.04.2017 » ab 17:30 Uhr bzw. 19:00 Uhr

Jeden ersten Mittwoch & Donnerstag im Monat werden im MARK Kleider getauscht – T-Shirts, Schuhe, Kleider, verrückte Accessoires, manchmal auch CDs & Brettspiele. Jeden Monat neu und jeden Monat anders. So individuell wie seine BesucherInnen. Ab 17 Uhr können (intakte!) Klamotten, etc. vorbeigebracht werden. Nur Nehmen, nur Geben, Tauschen, Stöbern, … Glück ohne (Konsum-)Zwang.

Weil auch bei den neugefundenen Lieblingsstücken manche zu lang, kurz, eng und weit oder einfach *noch* ein bisschen schöner sein könnten, starten wir im April mit einer neuen Initiative und bieten parallel zum Kleidertausch immer wieder „MACH HALT“-Stationen an.


Das bedeutet, dass es einen Platz im Rahmen des Kleidertauschs gibt, wo euch Materialien, Inspiration und engagierte Menschen zur Verfügung stehen, die DIY-begeistert sind, euch Neues zeigen und bei euren eigenen Projekten unterstützen können.

Am 5. April gibt’s eine „Näh-Station“ – d.h. es steht eine Nähmaschine und Material zur Verfügung & ihr könnt – unter fachkundiger Anleitung von Franziska Krug – nähen, was das Zeug hält.
Gerne könnt ihr Garne oder Stoffscheren mitbringen, wer mag, auch seine eigenen Nähmaschine.

Kommt einfach vorbei & macht mit – es ist kein Workshop mit einer fixen Anfangs- oder Endzeit, sondern eine „Inspirations-Station“.

Warum „MACH HALT“?
Wir haben diesen Namen von unserer Veranstaltung im November 2016 übernommen und möchten 2017 kontinuierlich „SelberMACHen & NachHALTigkeit“s-Impulse im MARK setzen. Eure Ideen für MACH HALT-Stationen sind herzlich willkommen, bitte einfach bei presse@marksalzburg.at melden!