Leonie Roithner: Romea & Juliet » Vernissage » 18.01.2018 » 18:00 Uhr – MARK

Leonie Roithner: Romea & Juliet » Vernissage » 18.01.2018 » 18:00 Uhr

[MARKart] Vernissage + Ausstellung
Leonie Roithner: ROMEA & JULIET

Vernissage: Donnerstag, 18. Jänner 2018
Ausstellung: 18. Jänner bis 08. Februar 2018 zu MARK-Öffnungszeiten
Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung.


Sie ist Leonie Roithner.
Oder Leonie Winters, ihr Pseudonym auf Instagram.

Sieht man eine Skizze von ihr, erkennt man ihren Strich; zeigt sie einem einen Entwurf, staunt man. Sie ist wandelbar, erfindet sich selbst regelmäßig neu. Was ihr jedoch immer bleibt, sind ihre Hände, mit denen sie in 5 Minuten Linien schaffen kann, die den Charakter eines Menschen in sich tragen. Ihre Kunst, ein Kaleidoskop aus Selbstportraits, Selbstgemachtem und Abbildern ihrer Freundin. Die wird sie stets begleiten, auch wenn sich Haarfarbe oder Essverhalten ändern.

Sie mag Wein, sie lacht gerne und viel, sie mag Kaffee. Ihre Ungeschicktheiten prägen die Perfektion ihrer Selbstportraits in den möglichsten und unmöglichsten Situationen. Selbstportraits in der Badewanne, im Handyspiegel, in der Extravaganz. Aber noch viel mehr prägen sie die Stoffbeutel, die sie selbst mit der Hand macht, da patzt man schon mal. Gut, dass das die Beutel noch schöner macht. Sie bedruckt sie mit schwarzen Spielkarten und Gesichtern und schafft so einzigartige Taschen, mit denen man immer Kunst bei sich tragen kann. Was sie aber beinahe am Öftesten macht, ist, ihre Freundin zu zeichnen. Dann fängt sie Momente ein, Stimmungen, Augenblicke. Dann berührt sie den Betrachter mit Gefühl und Einzigartigkeit.
Das ist es, was sie ausmacht. Gefühl und Einzigartigkeit. Am 18. Jänner kann man genau das im MARK erleben. Sie ist Leonie Roithner.
Lernen Sie sie kennen.
– Magdalena Maier