Wir lesen uns die Münder wund: Online-Abstimmung 2018 – Jetzt mitvoten! – MARK

Wir lesen uns die Münder wund: Online-Abstimmung 2018 – Jetzt mitvoten!

Die ersten Finalist*innen wurden bereits auf der Bühne des MARK gekürt – wer den dritten Startplatz für das Finale im Literaturhaus ergattert, das bestimmt ihr! Der oder die darf dann am 8. Juni 2018 im Literaturhaus Salzburg um den Hauptpreis – eine eigene Buchpublikation – mitlesen. Hier könnt ihr alles über den Wettbewerb „Wir lesen uns die Münder wund“ erfahren.

Tolle Einreichungen haben uns erreicht – hier könnt ihr alle nachhören & dann für euren Lieblingstext abstimmen. Das ist bis zum 11. Mai 2018, 12:00 Uhr möglich. Das Ergebnis wird nach Verständigung der Gewinnerin bzw. des Gewinners bekannt gegeben (= nicht sofort um 12:01, sondern ev. erst am Tag darauf).

Hier die Starterinnen & Starter:

01 Julia Costa – Ankunftszeit

 

02 Patricia Falkenburg – Gedichte

 

03 Katherina Braschel

 

04 Edith Haim – Blick ins Unbekannte

 

05 Maria Eder – Unfall

 

06 Achthirsch Jaguarkralle

 

07 Steffen Kurz – 1976 1986 1996

 

08 Rafaela Schindlegger – Muttertag

 

09 Michael Pietrucha – StorgeGedicht

 

10 Siljarosa Schletterer – Gedichte

 

Danke fürs Mitvoten!

Die Abstimmung ist beendet! Vielen herzlichen Dank an alle, die mitgevotet haben & natürlich an die Autorinnen und Autoren für ihre schönen Texte, die ihr natürlich weiterhin hier nachhören könnt.

Gewinnerin dieser 3. Vorrunde von „Wir lesen uns die Münder wund 2018“ ist Katherina Braschel – wir gratulieren herzlich und freuen uns darauf, sie im Finale am 8. Juni gemeinsam mit Dominique und Barbara lesen zu hören!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.